Synagoge - Moschee - Kirche

Im Rahmen des Religions- und Ethikunterrichts der 4. Klassen wurde das Thema Weltreligionen behandelt. Judentum, Islam und Christentum lernten die Kinder dabei nicht nur im Unterricht kennen, wir durften auch die Gotteshäuser besichtigen und Vertreter der Religionen vor Ort kennenlernen.

 

Als erstes besuchten wir die Westend Synagoge, in der wir herzlich begrüßt wurden. Bei einer Führung durch das große, geschichtsträchtige Gebäude erfuhren Kinder und Lehrer viel über die bewegte Geschichte der Jüdischen Gemeinde in Frankfurt. Die Thora wurde bestaunt, Sitten und Bräuche erklärt und viele Fragen unserer interessierten Viertklässler beantwortet.

 

Als nächstes besuchten wir die Abu-Bakr-Moschee in Hausen. Wir nahmen auf dem riesigen, weichen Teppich Platz und erfuhren, wie man sich für das Gebet vorbereitet, welche Gebetshaltungen es gibt, wie man betet und welche Angebote es in der islamischen Gemeinde gibt. Wieder wurden viele Fragen der Kinder aufgegriffen und große Gastfreundschaft gezeigt: Zum Abschied erhielten alle einen leckeren, zuckersüßen Tee und ein Gebäckstück.

 

Auch die alte und neue Kirche der Bethlehemgemeinde durften wir uns anschauen. Zahlreiche Fragen der Kinder wurden besprochen und die kleine, alte Kirche in Schulnähe mit einem Escape-Room-Spiel bis in den letzten Winkel erforscht. In der neuen Kirche schauten wir uns die beeindruckende Orgel genauer an und durften sogar auf dieser spielen.

 

Vielen Dank für diese vielen offenen, warmherzigen und lehrreichen Einblicke!

Impressum | © Diesterwegschule Frankfurt